Die Macher

Sven Döring

… arbeitet nach Abschluss des Studiums der  Sportwissenschaften im Jahr 2000 im Bereich der Rehabilitation & Sporttherapie in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg.2006 kehrt er in seine Geburtsstadt nach Dresden zurück und arbeitet seit 2007 als Lehrer in einer Förderschule in Radeberg.Das „Projekt Sprechzeit“gründet er im Herbst 2010 nach Ablauf der über ein Jahr andauernden, zehnwöchigen Bonner Stottertherapie.Außerdem beschäftigt sich Sven Döring mit den Themen Lernen, Achtsamkeit, Kommunikation und Vipassana-Meditation.

Sven Döring

 

Stephen Crawcour

… geboren in Madrid, ist promovierter Psychologe und vom Stottern betroffen. Im Stephen CrawcourRahmen seiner Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten, behandelt er zur Zeit unter Supervision ambulante Patienten an der Institutsambulanz und Tagesklinik der TU Dresden.

Er arbeitet ebenfalls als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Koordination des Projektes „Sopho-Prax“ zur sozialen Phobie. In einer eigenen Therapiestudie zum Thema „Stottern und soziale Angst“, in Kooperation mit Dr. Johannes von Tiling (Kasseler Stottertherapie und IVT Mannheim), Dr. Steffen Walter (Universität Ulm), versucht er dabei Fragen zu beantworten, wie zum Beispiel:

  • Was für einen Einfluss hat die soziale Angst auf die eigene Stottersymptomatik?
  • Wenn man gelernt hat, die eigene Angst vor den negativen Reaktionen von der Außenwelt besser im Griff zu bekommen, wird dann das Stottern besser?
  • Wenn man das eigene Stottern in den Griff bekommt, heißt das, dass man keine ängste mehr in sozialen Situationen haben wird?

Die Therapie kann entweder in Person oder per Internet durchgeführt werden. Probanden werden dabei die Gelegenheit haben, die in der Therapie gewonnenen Erkenntnisse, in einem Stresstest direkt anzuwenden und somit diese Fragen teilweise für sich beantworten zu können.

 

Marc Knepper

… das Licht der Welt erblickte Marc an einem Montag, dem 20.02.1989 in der sächsischenMarc Knepper Landeshauptstadt. Wobei Marc mit Sicherheit kein Montagsmensch ist, wollte er unbedingt an einem Montag die Welt begrüßen.

Er besuchte die ganz normalen Lebensstationen, wie Kindergarten, Schule und Ausbildung.

2008 beschloss Marc eine Ausbildung im IT-Bereich zu beginnen. Nach seiner abgeschlossenen Berufsausbildung zum technischen Assistenten für Informatik (Softwaretechnik) strebte Marc mit Erfolg ein Fernstudium zum geprüften Webmaster an.

2011 gründete Marc sein eigenes kleines Entwicklerstudio Knepptec und beschäftigt sich seit jeher mit Webdesign, Programmierung, online Marketing und Fotografie.

Ach so, Marc ist übrigens Stotterer und findet es nicht schlimm sein Stottern in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ohne dieses Handicap wäre Marc bestimmt nicht so wie er heute ist.